Unsere Schule versteht sich als Ort des demokratischen und partnerschaftlichen Miteinanders von Lehrkräften, Kindern, Eltern und schulischem Personal, wobei

die Kinder im Mittelpunkt aller
Bemühungen stehen.

  • Alle Beteiligten sollen offen, ehrlich und respektvoll aufeinander zugehen und voneinander lernen
  • Gemeinsam arbeiten sie an den vorrangigen Zielen, den Kindern Freude am Lernen, Teamfähigkeit, Leistungs- und Anstrengungsbereitschaft, Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und Kritikfähigkeit zu vermitteln

Dabei gilt es immer, die Würde des Kindes zu achten, d.h. auf seine individuelle Situation einzugehen.

Lehrer/innen unterstützen die Eltern in Erziehungsfragen und beziehen sie in Fragen des schulischen Miteinanders ein. Das erfordert von allen Beteiligten grundsätzlich die Bereitschaft zur Zusammenarbeit.

Unsere Schule versteht sich als Ort des friedfertigen sozialen Miteinanders, an dem die Kinder lernen sollen…
… sich in ihrer Verschiedenartigkeit zu akzeptieren
… für ihre Rechte und Pflichten einzutreten
… verantwortungsvoll Pflichten für die Gemeinschaft zu übernehmen
… Konflikte offen auszutragen und dabei gewaltfreie Lösungswege zu finden.